Das SPD-Kommunalwahl-Programm

 

WOFÜR WIR UNS IN DEN NÄCHSTEN JAHREN EINSETZEN WERDEN:

Für die zukunftssichere Entwicklung der Gemeinde:

  • Verträgliche Entwicklung von Baumöglichkeiten in allen Ortschaften unter Erhaltung des Ortscharakters – Potentiale zur Entwicklung von bezahlbarem Wohnraum nutzen.
  • Bedarfsgerechte Baulandausweisung mit Anpassung der Infrastruktur.
  • Konzepte für einen fußgängerfreundlichen Ortskern mit verbesserter Aufenthaltsqualität entwickeln.
  • Verbesserung der Wirtschaftsförderung und Schaffung neuer Gewerbeflächen.
  • Förderung der Attraktivität der Gemeinde für den Fremdenverkehr.
  • Schaffung von Querungshilfen in den Ortsdurchfahrten.

Für mehr Service für Bürger:

  • Verbesserung des bürgernahen Arbeitens von Gemeinde- und Kreisverwaltung.
  • Weiterer Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs im Landkreis und Verbesserung der Anbindung der Gemeinden umzu.
  • Funknetz- und Breitbandversorgung ausbauen – öffentliche WLAN-Hotspots einrichten.
  • Projekte zu sozialen Integration und zur Integration der Neubürger fördern.
  • Weiterer Ausbau der Seniorenbetreuung und Schaffung von Wohnungen für alters- und behindertengerechtes Wohnen.
  • Unterstützung von Maßnahmen für eine behindertengerechte und barrierefreie Gemeinde.
  • Anreize zur Ansiedlung von Fachärzten verstärken.

Für gute Bildung für alle Kinder und Schüler:

  • altersübergreifenden Gruppen schaffen.
  • Flexible und bedarfsgerechte Kinderbetreuungszeiten zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie einrichten.
  • Weiterentwicklung der integrierten Gesamtschule (IGS) Wardenburg.
  • Jugendbetreuung mit Zukunftsperspektive:  Erhalt und Ausbau des Jugendzentrums und der Jungendpflege. Wiederbelebung des Jugendparlaments.  

Für die Förderung von Kultur und Sport:

  • Sporteinrichtungen und Anlagen zukunftsfähig machen.
  • Verstärkung der gemeindlichen Kulturarbeit – Schaffung eines Kulturpreises.
  • Förderung und Erhalt der Museen in der Gemeinde.
  • Förderung der Partnerschaften mit Tynaarlo und Röbel.

 

DAS HAT DIE SPD IN DEN LETZTEN JAHREN ERREICHT:

  • Die Kinderbetreuung nach Landesvorgabe weiter ausgebaut.
  • Die gemeindeeigenen Gebäude und Bäder weiter saniert.
  • Den Neubau des Lehrschwimmbeckens an der Grundschule Wardenburg erreicht.
  • Die regenerativen Energiegewinnung weiter ausgebaut.
  • Die Gemeindefeuerwehren u.a. durch Beschaffung von Fahrzeugen zukunftssicher gemacht.
  • Die Erhebung von Gebühren für die Nutzung der  tonnenbegrenzten Straßen durch landwirtschaftliche Fahrzeuge in der Gemeinde umgesetzt,